Spielwut
   
Home 
Vita 
Ensembles 
KulturSchule 
Termine 
Kontakt 
Datenschutz 

Aktualisiert am 24.09.2018

„8 Frauen“ von Robert Thomas
Ein tief verschneites Herrenhaus irgendwo in der französischen Provinz. Susanne, freut sich auf gemütliche Feiertage im Kreis ihrer Lieben. Ihre Lieben, das sind: Die strenge Mutter und Hausherrin Gaby, die warmherzige Haushälterin Chanel, das kesse Dienstmädchen Louise, die skurrile Tante Augustine, die sich dauernd um ihr Geld sorgende Großmutter Moma und die kleine Nesthockerin Schwester Catherine. Aber bevor die Kerzen am Baum brennen und Frieden in die Herzen einkehren kann, gibt es einen Mord. Der Hausherr hat ein Messer im Rücken – und die Damen einen unbekannten Gast…

In Robert Thomas Krimikomödie mit Musik wird ermittelt, gezankt, gesungen und vertuscht, dass es eine helle Freude ist.
Acht Frauen, acht Leidenschaften, achtmal aufgestaute Mutmaßung, Frustration, Verletzung prallen aufeinander. Und wenn die Dämme der Bürgerlichkeit brechen, sich das Innerste nach außen kehrt, wenn die Fassaden bröckeln und die Masken fallen, kann sich das Publikum auf Überraschendes gefasst machen.
Das Gruitener Ensemble Spielwut besteht seit 10 Jahren und spielt unter der Regie von Ulrike Czermak

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 


Copyright (c) 2007-2018 Ulrike Czermak. Alle Rechte vorbehalten.